Hole dir deine Kohle zurück! Studieren und Steuern so geht’s?

Studieren und Steuern, hä? Steuern sind doch nur für Arbeitnehmer interessant aber nicht für Studierende? Ja das dachte ich auch und rege mich heute noch maßlos darüber auf, wenn ich daran denke, wie viel Geld ich mir hätte wahrscheinlich zurückholen können!

Abkürzung gefällig? Gleich zum kostenfreien Seminar „Steuertipps für Studierende“* der MLP Ravensburg (* Werbelink).

Leider habe ich während dem Studium nicht an meine Finanzen gedacht. Geschweige denn daran, eine Steuererklärung zu machen. Da lag der Fehler! Denn, wenn du bereits während des Studiums bestimmte Dinge beachtest und die Steuererklärung machst, kannst du einige Kosten später beim Berufseinstieg geltend machen und dir so einen Teil des Geldes zurückholen!

Im kostenfreien Seminar „Steuertipps für Studierende“* werden unter anderem die folgenden Fragen geklärt:

  • Welche konkreten Kosten lassen sich von der Steuer absetzen?
  • Was sind Werbungskosten und Sonderausgaben?
  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Wie hängt das mit Ihrem Studium zusammen?

Hier geht es zum Seminarprogramm der MLP Ravensburg* speziell für Studierende!

Wie wäre es mit regelmäßigen Updates zu diesem Thema?

2 Gedanken zu „Hole dir deine Kohle zurück! Studieren und Steuern so geht’s?“

  1. Vielen dank für diese aufklärende Information. Ich studiere jetzt seit April hier in Berlin und habe natürlich auch nicht an die Steuererklärung gedacht. Gut zu wissen, dass in dem kostenfreien Seminar erklärt wird was alles abgesetzt werden kann. Dann sehen wir uns dort bestimmt wieder.

  2. Da ich jetzt einen festen Nebenjob hab, denke ich auch das erste mal über das Thema Einkommensteuererklärung nach. Am besten erkundigt man sich als Student bei seiner Arbeitsstelle oder direkt beim Finanzamt. Außerdem haben Studierende ja auch oft einiges an Werbungskosten abzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere