Nix mit grüne Wiese! Berufseinstieg als Softwareentwickler meistern

Als Teamleiter erlebe ich häufig, wie sich selbst ausgezeichnete Studenten  der Wirtschafts- und Angewandten Informatik beim Berufseinstieg als Java Softwareentwickler schwer tun.  Warum der Einstieg so schwer fällt, hängt vermutlich damit zusammen, dass die Notwendigkeit durch viele Klassen und Projekte zu navigieren und damit die Fähigkeit Software effektiv zu analysieren im Studium oft nachrangige Behandlung findet.

„Nix mit grüne Wiese! Berufseinstieg als Softwareentwickler meistern“ weiterlesen

Refactoring? – Papperlapapp! Es läuft doch!

Das folgende Szenario erleben Softwareentwickler insbesondere zu Beginn ihrer Karriere häufig. Vielleicht hilft dir diese Geschichte, den Wert von Refactoring, TDD und Clean Code besser einschätzen zu können.

Eine vielleicht nicht ganz unbekannte Geschichte

Endlich geschafft! Du hast dich tagelang gequält und nun funktioniert endlich das Modul, das schon seit langem fertiggestellt sein sollte. Durch Versuch und Irrtum hast du viele Varianten durchgespielt. „Keine Zeit mehr für Aufräumarbeiten“ denkst du dir, checkst den Code ein und lieferst das Modul aus.

Die neue Klasse hat zwar 1000 Zeilen, ist zuständig für den Aufbau der Datenbankverbindung und weitere 100 Dinge aber was soll’s? Es läuft und Änderungen an diesem Modul sind sowieso unwahrscheinlich!

„Refactoring? – Papperlapapp! Es läuft doch!“ weiterlesen

Statische Methoden testen – Es müssen ja nicht Mocks sein!

Statische Methoden testen ist nicht so schwer wie man denkt! Liest man jedoch Artikel oder betrachtet man Videos zu statischen Methoden und JUnit, werden meist Mocking Frameworks als Lösung diskutiert. Beispielsweise wenn man die Diskussion bei stackoverflow.com verfolgt.

„Statische Methoden testen – Es müssen ja nicht Mocks sein!“ weiterlesen

So machst du Karriere als Java Softwareentwickler

Karriere als Java Softwareentwickler

erstellt von Licht Jäger@Flickr, unbearbeitet; Lizenz CC BY-SA 2.0

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis / den Wert eines Produkts oder einer Dienstleistung in einem Markt (vgl. Marktgleichgewicht). Für deine Karriere als Java Softwareentwickler bedeutet das, dass dein Wert auf diesem Markt steigt, wenn du die geforderten Skills (engl. für Fähigkeiten) aufweisen kannst und das Angebot (die Anzahl Mitbewerber mit vergleichbaren Skills) gering ist. Eine Einschätzung, welche Skills aktuell gefragt sind, bekommst du von mir in diesem Artikel.

„So machst du Karriere als Java Softwareentwickler“ weiterlesen